über mich

und was mich motiviert: 

  Menschen begleiten, die einen klugen und beherzten, einen forschenden und genauen Blick hinter ihre eigene Fassade werfen wollen. Menschen, die wirkungsvoll ihre ‚innere Architektur‘ umbauen wollen. Und die dabei behutsam vorgehen wollen: weil es sich um eine "Maßnahme am lebenden Objekt" handelt und weil bei aller Veränderung das Gute bewahrt werden soll.   

Psychotherapie und psychologisches Coaching

 

  • Nach dem Studium zum Dipl.-Ing. Architektur folgten mehrere Jahre Berufserfahrung als Architektin.
  • Das größte Interesse galt dabei immer dem Wohlergehen der Menschen, als Nutzer der gebauten Gebäude-Hülle
  • Für mich persönlich ergab das die ernüchternde Erkenntnis, dass gute Architektur für die Menschen, die eine unausgewogene 'innere Architektur' haben, wenig Wohltuendes bewirken kann.
  • Auf der Suche nach Methoden und professionellem Handwerkszeug, um mit dieser inneren Struktur der Menschen und mit der wechselseitigen zwischenmenschlichen Dynamik zu arbeiten, entwickelte ich mich im Lauf der Jahre zu dem Berufsfeld der Psychotherapie, der Paartherapie und der Achtsamkeitslehrerin weiter.
  • Meine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen und ihrer persönlichen Entwicklung steht auf der Grundlage von Ausbildungen und Zertifikaten in folgenden Bereichen: Systemische Psychotherapie, Systemische Paar- und Familientherapie, Berufliches Coaching, Achtsamkeits-Lehrerin (MBSR / MBCT / mindfulness nach Jon Kabat-Zinn)  sowie der Erlaubnis als Heilpraktikerin für das Gebiet der Psychotherapie zu praktizieren.
  • zentrales Thema ist dabei die persönliche Entwicklung meiner Klienten und Klientinnen - sowohl jeweils einzeln als auch in der partnerschaftlichen Beziehung, in der Familie und im Beruf. Häufige Anliegen meiner Klienten sind die verbesserte Stressbewältigung und Stressreduktion, die Burnout-Prävention und -Nachsorge, der Umgang mit Depressionen und Ängsten, mit unverarbeiteter Trauer und mit traumatischen Erfahrungen in der Herkunftsfamilie, die sich bis in die Gegenwart hinein auswirken.
  • Seit 2008 bin ich selbstständig in meiner Praxis für Therapie.Coaching.Training für Therapie ● Coaching ● Training in Stuttgart (Weilimdorf) tätig und heiße weiterhin gerne Menschen willkommen, die gemeinsam mit meiner Begleitung sich selbst erforschen und weiterentwickeln wollen
  • Ich freue mich über meine Familie, meinen Beruf und geistige Anregungen, über meine Ehe und zwei erwachsene Töchter, über Sport und Tanz, über freundschaftliche Kontakte zu Menschen und zur Natur
  • Im schwäbischen Ländle bin ich geboren und aufgewachsen. Dabei war meine erste Sprache das Spanisch, das meine argentinischen Eltern zuhause gesprochen haben. Vielleicht hat dieser Migrationshintergrund und das Wissen um unterschiedliche Kulturen und Sichtweisen meinen ungewöhnlichen beruflichen Werdegang gefördert, der auch Multikulti ist: von der gebauten Architektur zur inneren menschlichen Architektur, vom naturwissenschaftlich-ingenieurhaftem Denken und Planen zum psychologischen Erforschen und Gestalten von inneren Veränderungsprozessen
  • Sprachen: deutsch und spanisch als Muttersprache, englisch